Mit der Betriebsdatenerfassung immer alles überblicken können

admin Technik , ,

Vielleicht kennen das noch so einige Menschen aus eigener Erfahrung. In einem Betrieb tummeln sich Aktenordner in vielen Regalen und alles ist manuell erfasst. Werden bestimmte Akten oder Unterlagen gesucht, dann kann das manchmal auch ein paar Minuten Zeit in Anspruch nehmen. Zwar weiß man oft, in welchem Ordner man suchen muss, doch wo genau sich dann die gesuchten Objekte befinden, ist nicht immer ganz klar. Dabei könnte es viel einfacher, übersichtlicher und schneller gehen, wenn die Digitalisierung Einzug erhält. Mit der Betriebsdatenerfassung kann alles in einem Programm erfasst werden und immer in sekundenschnelle abgerufen werden. So kann die Effizienz eines Unternehmens zudem besser überblickt und auch gesteigert werden. Ein weiterer Vorteil der Betriebsdatenerfassung ist aber sicherlich auch, dass eine gewisse Kontrolle von Mitarbeitern stattfinden kann und man auch immer schnell erfahren kann, wer sich wann wo aufgehalten hat oder wer überhaupt an dem Tag im Unternehmen war. Auch Besucher können so erfasst werden, die ja nicht täglich im Unternehmen unterwegs sind.

Die Betriebsdatenerfassung ist vielseitig

Es ist in einem Unternehmen nicht immer leicht, den gesamten Überblick zu behalten. Vor allem, wenn noch nicht die entsprechende Technik genutzt wird, um ganz einfach alles erfassen und abrufen zu können. Mit der Betriebsdatenerfassung kann aber jedes Unternehmen Abhilfe schaffen. Kinderleicht lassen sich so alle Ist-Zustände im Unternehmen sammeln und zusammentragen. Ob organisatorische Betriebsdaten oder technische Daten, in den Systemen zu Betriebsdatenerfassung findet alles seinen Platz. Bei den organisatorischen Betriebsdaten können zum Beispiel Auftragsdaten wie Produktionsdaten oder Arbeitsfortschritte immer genau in Echtzeit abgerufen werden, was sicherlich von Vorteil ist. Aber auch Personaldaten wie die Zutrittskontrolle oder Lohnkosten lassen sich mit der Betriebsdatenerfassung ganz unkompliziert überblicken. Darüber hinaus sind auch technische Daten des Unternehmens immer abrufbar, was vieles vereinfacht. Im Bereich der Maschinendaten können so beispielsweise anstehende Instandhaltungsmaßnahmen angekündigt werden und natürlich auch geplant werden, Störungen von Produktionsmaschinen überblickt werden, was insbesondere in puncto Wartung eine wichtige Rolle spielen kann oder auch produzierte Stückzahlen oder Laufzeiten der Maschinen einfach erfasst werden. Prozessdaten wie einzustellende Parameter oder die Produktionsqualität lassen sich mit der Betriebsdatenerfassung ebenfalls sammeln und steuern. Alles in allem ist dieses System also sehr wertvoll und bringt daher noch einen weiteren großen Vorteil mit.

Effizienz mit der Betriebsdatenerfassung steigern

Wird die Betriebsdatenerfassung effektiv genutzt und man hat immer alles auf einen Blick bereit, so können auch schnell Schwachstellen im Unternehmen gefunden werden. Denn jeder weiß, dass es immer Verbesserungsmöglichkeiten gibt, egal, ob in einem kleineren Betrieb oder einem großen Global Player. Dementsprechend kann mit der Betriebsdatenerfassung auch die Effizienz eines Unternehmens deutlich verbessert werden, wenn Schwachstellen erkannt und ausgemerzt werden. Für Unternehmen steht der Vorteil daher völlig außer Frage.

Mehr Informationen erhalten Sie hier

Das könnte dir auch gefallen …

LED Leuchtkästen: Perfekte Reklame für das eigene Lokal

Wer ein Einzelhandelsgeschäft besitzt, der sollte sich bekanntlich auch über Außenwerbung informieren. Letzen Endes will jeder mit seinem Geschäft auch […]

Wie sie sich eine App entwickeln lassen können!

Seit es das Smartphone mit seinen vielen Funktionen gibt, gewinnen Apps immer mehr an Bedeutung. So haben viele Unternehmen und […]